Das Leitungsteam


wird alle 4 Jahre gewählt. Es besteht aus 7 gewählten Ehrenamtlichen aus ganz Österreich, der Direktorin der EFA (hauptamtlich) und einer begleitenden Theologin (ehrenamtlich). Gemeinsam erstellen sie Konzepte und Arbeitsrichtlinien, organisieren gesamtösterreichische Konferenzen und Weiterbildungen und vertreten die EFA nach außen.

Dorothea Seiferth, Magª

Schriftführerin

 

Es ist schön, gemeinsam mit den vielen EFA-Frauen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Ideen Evangelische Kirche zu gestalten.

Brunhilde Kuprian

Ich bin gerne in einer Gemeinschaft, in der die gleichen Interessen vorhanden sind und in der man sich auf- und angenommen fühlt.

Erika Schwarz, DVW

Finanzreferentin

Ich möchte dazu beitragen, dass Frauen ihre wichtige Rolle in Gesellschaft und Kirche erkennen und sie auch wahrnehmen. Dazu wollen wir sie stärken und sie dabei unterstützen.

Roberta Desch, Bakk. phil.

Vorsitzende

 

Ich bin davon überzeugt, dass Ernsthaftigkeit und Spass einander nicht ausschließen. Mit großem Elan will ich an die vielen Aufgaben in der EFA herangehen. Wie die vielen – oft namenlos gebliebenen – Frauen der Reformation glaube auch ich daran, dass wir gerade im Kleinen viel bewirken können, um Großes zu erlangen.

Monika Prenner

Ich bin Frau und ich bin evangelisch, das heißt oft doppelte Probleme, kann aber auch doppelte Power bedeuten! Ich möchte ein Sprachrohr sein für Frauen, die so sehr in Not sind, wie ich es einmal war.
Meine Mitarbeit soll ein Danke sein für die Hilfe, die ich von meiner Kirchengemeinde bekam.

Silvia Nittnaus, Magª

Begleitende Theologin

Ich bin seit 23 Jahren Pfarrerin in Zurndorf und seit 19 Jahren im Diözesan-Leitungsteam der EFA Burgenland, davon 15 Jahre als Weltgebetstagsbeauftragte. Meine Hauptanliegen in der EFA sehe ich in der Erstellung menschenfreundlicher Liturgien, die Lust machen mitzufeiern, die nicht ausgrenzen, sondern unsere Herzen berühren.

Rosa Aurelia Neubauer

Stellv. Vorsitzende

Meine Freiheit als evangelische Frau motiviert mich zur Mitarbeit in der EFA, um Frauen ein gleichberechtigtes, würdiges Leben ohne Gewalt und Unterdrückung zu ermöglichen.

Gerti Rohrmoser

Direktorin der EFA

Mein Herz schlägt für die vielen Frauen "in der Kirchenbank", ohne deren Engagement Gemeindeleben gar nicht möglich wäre. Ihnen möchte ich in der EFA nicht nur Möglichkeiten bieten, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten noch weiter auszubauen, sondern auch einen freundlichen Ort des Austauschs und Auftankens bieten.

Christa Bukovics

Ich setze mich dafür ein, die Stimme evangelischer Frauen in Kirche und Gesellschaft zu stärken, für die Zusammenarbeit und Gleichstellung von Frauen und Männern einzutreten und die Stellung des Ehrenamtes zu fördern.

Evangelische Frauenarbeit

in Österreich

Blumengasse 4/6

 1180 Wien

+43 / 1/ 408 96 05

Kontakt

  • Facebook Social Icon